Hotels Münster - Münster Kulturstadt im Münsterland
 
 

Hotels Münster, Hotel Tagungsräume Münster
Mehr als 100 Schlösser gibt es im Münsterland, prächtige wie Schloss Nordkirchen oder dichterisch-versponnene wie die Burg Hülshoff. Das Schöne: im neuen „Radelpark Münsterland" verbindet die berühmte 100 Schlösser Route auf über 1400 km diese historischen Erinnerungsstücke. Seit 2001 perfekt ausgeschildert ist er wie geschaffen für Ausflüge in die Natur mit viel Abwechslung am Wegesrand. Ob Sie für einen Tag losradeln wollen oder gleich mehrere Tage unterwegs sind - für "Pedalritter" ist auf über 4000 km einheitlich ausgeschilderten Radwegen alles bestens vorbereitet.
 
 
Hotels in Münster anzeigen  
 
  


Prinzipalmarkt

 

Shopping bei jedem Wetter - schon im Mittelalter war das unter den Arkaden am Prinzipalmarkt möglich. 48 Giebelhäuser mit Rathaus und Stadtweinhaus prägen den ehemaligen Hauptmarkt der Stadt.
 
 
Der dreiflügelige Adelshof (1753 - 1757) ist ein Meisterwerk des Barockarchitekten Johann Conrad Schlaun. Er baute das Adelspalais diagonal auf das verhältnismäßig kleine Eckgrundstück. So gewann er Platz für die Fassade eines repräsentativen Stadtpalastes, den der Erbdroste des Fürstbistums Münster in Auftrag gegeben hatte. Der Zugang erfolgt durch einen Ehrenhof mit dreieckigem Grundriss.

 

 
 
 

 

 

 


 

 
In den Gebäuden der Hauptverwaltung der Landesversicherungsanstalt (LVA) Westfalen an der Gartenstraße arbeiten rund 2000 Beschäftigte. Fast 1000 Arbeitsplätze befinden sich in dem neuen sechsgeschossigen Rundbau.
 

 


Mit einer Radstation vor dem Hauptbahnhof wird Münster seinem Ruf als Fahrradhauptstadt Deutschlands gerecht. Unter der großen verglasten Überdachung befinden sich 3500 Stellplätze für Räder und eine Fahrrad-Mietstation. Dazu gibt es Service rund ums Rad - von der Reparaturwerkstatt bis zur Fahrradwaschanlage. Die Radstation wurde 1999 eröffnet.

 

 

 
 www.hotels-pensionen-online.de